Bauarbeiten Ortsdurchfahrt Oberkotzau von Montag an gesperrt

Die Arbeiten sind nur unter Vollsperrung möglich, schreibt das Staatliche Bauamt. Foto: /Keltsch

Bis voraussichtlich Mitte September bleibt die Ortsdurchfahrt auf Höhe Gealan dicht – die Umleitungen sind ausgeschildert.

Oberkotzau - Das Staatliche Bauamt Bayreuth saniert ab Montag die Hofer Straße innerhalb der Ortsdurchfahrt Oberkotzau. Hierfür muss der Bereich zwischen der Zufahrt zur Firma Gealan und Friedhofstraße komplett gesperrt werden. Die Straßen- und Tiefbauarbeiten mit einem Volumen von 500 000 Euro wurden an die Firma Rädlinger aus Selbitz vergeben. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte September dauern. Der Grund für die umfangreichen Arbeiten: In der Fahrbahndecke haben sich aufgrund ihres Alters Risse, Ausbrüche und Unebenheiten gebildet, die eine Sanierung notwendig machen. Die Bauarbeiten an der Staatsstraße können wegen Fahrbahnbreite nur unter Vollsperrung durchgeführt werden, teilt das Staatliche Bauamt mit.

Die Umleitung ist ausgeschildert: Aus Fahrtrichtung Hof fährt der Verkehr von der B 15 auf die Staatsstraße 2461 über Konradsreuth bis nach Reuthlas, weiter über die HO 25 bis Seulbitz und auf die B 289 bei Schwarzenbach an der Saale zurück zur Staatsstraße 2177 beziehungsweise ab Schwarzenbach in entgegengesetzter Richtung.

Die Anlieger der Hofer Straße werden über die Einschränkungen vor Ort informiert. Die Zugänge werden weitestgehend aufrechterhalten. red

 

Bilder