Der Maler Neo Rauch taucht den Bayreuther „Lohengrin“ im zweiten Jahr in rauchgraue Tristesse. Gelegentlich fragt man sich: Gibt’s was Neues?