Bei Festnahme in Selb Frau wirft ihr Oberteil auf Polizisten

Der Schatten einer Gefängniszelle ist zu sehen. Foto: Felix Kästle/Archiv

Ein Ehestreit hat eine Frau in die Polizeizelle geführt. Doch so einfach festnehmen ließ sie sich nicht.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge hatte die 34-Jährige am Dienstagabend gegen 18:30 Uhr in der Lorenz-Hutschenreuther-Straße mit ihrem Mann eine körperliche Auseinandersetzung, bei der jedoch offensichtlich niemand verletzt wurde. Zunächst soll die augenscheinlich stark alkoholisierte Frau den 37-Jährigen einige Treppenstufen hinabgeschubst haben. Er habe sie dann zurück geschubst.

Bei Eintreffen der hinzugerufenen Polizeistreife verhielt sich die 34-Jährige weiter aggressiv, sodass die Beamten ihr einen Platzverweis aussprachen. Diesem kam sie zunächst nach - jedoch nicht, ohne vorher noch ihren Mann zu bespucken.

Da sich die 34-Jährige dann noch an einem Geländer festhielt, sich also nicht entfernte, und den Anweisungen der Polizisten nicht Folge leistete, wurde sie in Gewahrsam genommen. Aber auch auf dem Weg in die Zelle war die Frau nicht zu beruhigen. Hier riss sie sich ihr Oberteil vom Leib und bewarf damit einen Polizisten. Gegen die 34-Jährige ermittelt die Polizei Marktredwitz unter anderem nun wegen eines Körperverletzungsdelikts.

Autor

 

Bilder