Bei Trogen Erneut Feuer auf Solarfeld

Am Freitagabend wurde die Feuerwehr erneut zu einem Feuer an einem Solarfeld an der Autobahn A93 Höhe des Kreuzes Hochfranken gerufen.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Dort brannte in Wechselrichter unter den Solarpaneelen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, doch weil die Paneele immer neuen Strom produzierten, flammte das Feuer immer wieder auf.

Die Feuerwehr forderte einen Techniker der Betreiberfirma an, um die Stromzufuhr abschalten zu lassen. Doch der besagte Techniker kommt aus München und benötigt in etwa drei Stunden bis zur Einsatzstelle, heißt es in einer Meldung der Agentur News5.

Zeit, in der die ehrenamtlichen Helfer eine Brandwache stellen müssen, da die Flammen immer wieder neu aufflammen könnten. "Wir hätten natürlich schon was Besseres zu tun." sagte Sascha Ploß, Pressesprecher der Feuerwehr.

Es ist der zweite Brand in einer Woche dieser Art. Zuletzt traf es das benachbarte Feld 

Autor

Bilder