Nur der schnellen Reaktion der Hofer Kripo hat es eine 89-jährige Frau aus Lichtenberg im Landkreis Hof zu verdanken, dass sie nicht um 12 .000 Euro und einen großen Teil ihres Schmucks gekommen ist. Geld und Wertgegenstände hatte sie am 21. September des vorigen Jahres an der Gartentür einer 26-jährigen Frau übergeben, die nun als Angeklagte vor den Richtern der dritten Strafkammer des Landgerichts Hof sitzt. Die junge Polin war die sogenannte „Läuferin“ einer Bande, die mit dem Enkeltrick arbeitet.