Betrunken Hofer Q-Bogen: Auto kracht gegen Pfeiler

 Foto: dpa

Ein 25-Jähriger kracht am Sonntagnachmittag mit seinem Auto gegen einen Pfeiler der Eisenbahnbrücke am Q-Bogen in Hof.

Hof - Kurz nach 14.30 Uhr hat eine Streife der Polizeiinspektion Hof den jungen Mann aus Polen mit seinem Ford und drei Landsleuten auf einem Parkplatz in der Hans-Böckler-Straße angetroffen. Wie die Polizei berichtet, war das Auto an der linken vorderen Seite massiv beschädigt.

Unter anderem war die Radaufhängung abgerissen und der Wagen deswegen nicht mehr fahrbereit. Auf Nachfrage räumte er ein, kurz zuvor am Q-Bogen nach links von der Straße abgekommen und gegen einen Brückenpfeiler gekracht zu sein.

Der Grund seiner Fahrweise brachte ein Alkoholtest zu Tage. Dieser ergab einen Wert von 1,8 Promille. Um die Fahrerlaubnissperre einzutragen, ordnete der zuständige Staatsanwalt an, den ausländischen Führerschein sicherzustellen. Eine Blutabnahme folgte.

Um Schäden an der Statik des Brückenpfeilers festzustellen, wird seitens der Bahn ein Sachverständiger hinzugezogen.

Der Mann muss sich wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen Unfallflucht vor der Justiz verantworten.

 

Autor

 

Bilder