Die Zahlen im Norden des Freistaats unterscheiden sich teils stark von den ursprünglichen Prognosen.