Die Geschäfte hatten von 13 bis 17 Uhr geöffnet. So konnte man entspannt in den Geschäften bummeln und sich dann am Weihnachtsmarkt mit Bratwürsten, Steaks, Sternfleischkäse, belgischen Pommes, frisch gebackenen Brot und allerlei Süßem sowie natürlich Glühwein stärken.