Kurioser Anruf Betrunkener meldet eigenen Drogenbesitz bei Polizei

Symbolfoto. Foto: picture alliance / dpa/Daniel Karmann

Ein kurioser Anruf erreichte die Polizei Marktredwitz in der Nacht zum Donnerstag. Ein Mann aus Thierstein war so betrunken, dass er die Polizei anrief und sie darüber informierte, dass er Marihuana daheim hatte.

Thierstein - Der 49-Jährige rief gegen 00:10 Uhr bei der Polizei Marktredwitz an und teilte einem Beamten mit, dass er bei sich zuhause Marihuana hätte. Die Beamten ließen sich das nicht zweimal sagen und statteten dem mitteilungsbedürftigen 49-Jährigen einen Hausbesuch ab. Laut Pressemitteilung fanden die Polizisten vor Ort dann tatsächlich eine Bonbondose auf dem Wohnzimmertisch. In der Dose befand sich eine geringe Menge Marihuana.

Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz

Die Beamten stellten das aufgefundene Marihuana anschließend sicher. Gegen den 49-jährigen Mann ermittelt die Polizei Marktredwitz nun wegen eines Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Autor

 

Bilder