Bobengrün Pfingsttagung erneut online

Die „Römer-Band“ aus Bayreuth mit Sängerin Ruth Hägel trug mit berührenden geistlichen Songs zur Festveranstaltung bei. Foto: Singer

Normalerweise kommen viele tausend Menschen zur Pfingsttagung in Bobengrün; das ist heuer erneut nicht möglich. Aber die Pfingsttagung fällt nicht aus: Die Aufzeichnungen von drei Veranstaltungen auf dem Tagungsgelände in Bobengrün sind bereits „im Kasten“. Das Motto lautet „Jesus ist Sieger“.

Bobengrün - „Pfingsten in Boben-grün“, eine der großen deutschen christlichen Freiluftveranstaltungen mit über 75-jähriger Tradition, wird heuer coronabedingt zum zweiten Mal in Folge online stattfinden. „Leider“, bedauert die örtliche CVJM-Vorsitzende Kathrin Gaube. „Die Hygieneauflagen waren einfach zu umfangreich und für uns nicht umsetzbar.“

Deshalb wurden dieser Tage drei Veranstaltungen ohne Publikum auf dem Tagungsgelände im Froschbachtal aufgezeichnet, die am Pfingstsonntag und -montag virtuell beziehungsweise auf TV Oberfranken zu sehen sein werden. Die Vorarbeiten waren umfangreich und vor allem anspruchsvoll – eine Aufgabe, der sich das bewährte und junge Technikteam „On Tour for Jesus“ aber gerne stellte.

Unter der Regie von Ralf Sprenger war professionelle Teamarbeit angesagt; der Ablauf funktionierte zeitlich punktgenau.

Bevor die erste Klappe zur Aufzeichnung fiel, sprach der Hauptredner, der Evangelist und ehemalige Pfarrer der Stuttgarter Hofkirche, Winrich Scheffbuch, ein Dankgebet.

An die lange Geschichte der Bobengrüner Pfingsttagung erinnerte dann einleitend der örtliche CVJM-ler Georg Friedrich Sommermann. Die musikalische Ausgestaltung der virtuellen Festveranstaltung oblag der Bayreuther „Römer-Band“ und der Sängerin Ruth Hägel mit berührenden geistlichen Songs. Winrich Scheffbuch sprach zum Thema „Überglücklich in Gottes neuer Welt“. Der betagte und von Glaubensfreude sprühende Evangelist hatte 1978 letztmalig am Rednerpult der Pfingsttagung gestanden. Nicht präsent, aber virtuell zugeschaltet war der Schorndorfer Pfarrer Joachim Böker, Evangelist und Mitarbeiter der Liebenzeller Mission. Mit seinem Thema „Lauf um den Sieg“ nahm Böker den Sport als Vorbild, um auf das Tagungsthema „Jesus ist der Sieger“ hinzuweisen. Während der abendlichen „Jesus Night“ mit dem MEC-Missionar Werner Diezel aus dem Geroldsgrüner Ortsteil Hirschberglein spielte christliche Band „Soul Devotion Music“.

Bei der Aufzeichnung des Waldgottesdienstes am nächsten Tag nahm Pfarrer Winrich Scheffbuch zur Frage Stellung „Sieg oder Untergang – warum steckt ihr voller Angst?“. Hier stellte Michael Götz Kristin Wurzbacher vor, CVJM-Landessekretärin aus Nürnberg, die Glaubensstärke an einem familiären Schicksal schilderte. Die Aufzeichnung endete mit einem Gebet und einem gemeinsamen Dankkanon des Technikteams.

Alle Veranstaltungen werden am Pfingstsonntag im Internet ausgestrahlt unter

https://pfingsttagung-bobengruen.de/

– um 10 Uhr der Waldgottesdienst, um 14.30 Uhr die Festversammlung, um 20 Uhr „Jesus Night“;

– am Pfingstmontag laufen auf Oberfranken-TV um 9 und 11 Uhr der Waldgottesdienst und um 14 Uhr die Festversammlung.

 

Bilder