Geologen untersuchen den Boden, auf dem in Bad Steben später bis zu 130 Leute gepflegt oder betreut werden sollen. Das Gelände ist eine Besonderheit des Konzepts.