Buchpräsentation Aufforderung zum Selber-Denken

Andrea Herdegen
Henryk M. Broder (links) und Reinhard Mohr lasen auf dem Dachboden des Weißenstädter Antiquariats Wilsbergensis. Im Hintergrund Mitveranstalterin Kerstin Olga Hirschmann. Foto: /Andrea Herdegen

Henryk M. Broder und Reinhard Mohr stellen in Weißenstadt ihr amüsantes Buch „Durchs irre Germanistan“ vor. Scharfzüngig weiten sie offene Wunden unserer Gesellschaft.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle Fp+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder