Bundesliga Matthäus: FC Bayern schnelle Einigung mit Kompany

TV-Fußballexperte Lothar Matthäus steht vor dem Spiel im Stadion. Foto: Tom Weller/dpa

Der FC Bayern soll sich mit Vincent Kompany bereits einig sein. TV-Experte Lothar Matthäus drängt darauf, dass die Münchner den neuen Trainer schnell präsentieren.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

München - Lothar Matthäus fordert den FC Bayern München zu einer schnellen Einigung mit dem Trainerkandidaten Vincent Kompany auf. "Wenn man überzeugt ist von ihm als Trainer, dann soll man ihn endlich unterschreiben lassen und soll ihn nehmen", sagte der TV-Experte bei RTL. "Weil sonst gibt es gar keinen Trainer nächstes Jahr in Bayern und man muss schnellstmöglich seinen Trainer präsentieren, um auch die Planungen voranzutreiben."

Laut verschiedener Medienberichte soll der deutsche Fußball-Rekordmeister bereits eine mündliche Einigung mit dem Belgier erzielt haben. Jetzt müsse der FCB aber noch eine Einigung mit Kompanys aktuellem Club FC Burnley finden. Nach der wochenlangen Trainersuche und etlichen Absagen äußert Matthäus Zweifel, dass alle Bayern-Bosse von dem 38-Jährigen überzeugt sind.

"Ich kann es mir nicht vorstellen, dass von Kompany alle Bosse bei Bayern München überzeugt sind", sagte der 63-Jährige. "Aber das Wichtigste ist, dass vor allem Max Eberl (Sportvorstand, Anm. d. Red.) überzeugt ist, zusammen mit Christoph Freund (Sportdirektor, Anm. d. Red.)."

Autor

Bilder