Bad Rodach (dpa/lby) - Ein Unbekannter hat im Landkreis Coburg vermutlich mit einem Luftgewehr auf Wildtauben geschossen. Nach Polizeiangaben vom Montag habe der Täter dabei am Sonntagabend in Bad Rodach eine Taube getötet und eine weitere mit einem Streifschuss verletzt. Ein Anwohner hatte demnach der Polizei gemeldet, dass er mehrere Knallgeräusche gehört habe. Dann habe er einen verletzten Vogel in seinem Hof und einen toten Vogel auf dem Vordach seines Hauses gefunden. Wegen der Größe des Einschussloches gingen die Beamten davon aus, dass der unbekannte Täter ein Luftgewehr benutzt hat, erklärte ein Polizeisprecher. Die Polizei ermittle nun wegen eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz und suche nach möglichen Zeugen.