Corona im Hofer Land Stadt Hof kratzt am Schwellenwert 100

Das Corona-Virus Foto: /Pixabay

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Stadt und Landkreis Hof ist wieder gesunken. Die Stadt Hof ist mittlerweile nah an der 100, ab der weitreichende Öffnungen in Kraft treten könnten.

Hof/Landkreis - In Stadt und Landkreis Hof sind elf weitere Personen Corona-positiv getestet worden. Hiervon entfallen fünf auf den Landkreis und sechs auf die Stadt Hof. Fünf Personen waren als Kontaktpersonen bekannt. Zwei Fälle stehen in Zusammenhang zu einer medizinischen Einrichtung.

Die Zahl der bisher festgestellten Corona-Fälle im Landkreis und der Stadt Hof steigt auf 10 136.

Da 39 Personen wieder aus der häuslichen Isolierung entlassen werden konnten, liegt die Zahl der aktuellen Fälle bei 324 Personen. 9547 Personen gelten als genesen.

Seit Beginn der Impfungen wurden im Hofer Land insgesamt 93 408 Impfungen (durch Impfzentren und Hausarztpraxen) durchgeführt, davon 74 365 Erstimpfungen. Die Impfquote nach Erstimpfungen liegt damit aktuell bei 52,88 Prozent der Gesamtbevölkerung. (Zum Vergleich: Impfquote Bayern: 38 Prozent; Impfquote Deutschland: 37 Prozent). Die Impfquote der über 16-Jährigen, die laut Zulassung mit den vorhandenen Impfstoffen geimpft werden können, liegt bei 61,04 Prozent.

Die 324 aktiven Fälle verteilen sich wie folgt auf Stadt und Landkreis:

Landkreis Hof: 188

Stadt Hof: 136

7-Tages-Inzidenzwerte (Berechnung laut RKI):

Landkreis Hof: 62,24 (Vortag: 65,40)

Stadt Hof: 102,56 (109,11)

 

Bilder