Corona im Landkreis Wunsiedel Neun neue Fälle bei wieder sinkender Inzidenz

  Foto: picture alliance/dpa/CDC/Alissa Eckert;Dan Higgins

Aktuell sind im Landkreis 173 Frauen und Männer an Covid-19 erkrankt. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 133,5.

Wunsiedel - Wieder leicht sinkende Zahlen meldet das Landratsamt Wunsiedel in Sachen Corona am Mittwoch: Demnach sind neun weitere Menschen an Corona erkrankt. Damit liegt die Zahl der aktuell Erkrankten bei 173 (Vortag: 174). Allerdings gelten mittlerweile 4504 Frauen und Männer als genesen, zehn mehr als am Vortag. Das wiederum hat Auswirkungen auf die Sieben-Tage-Inzidenz: Sie sinkt von 148,6 am Dienstag auf 133,5 am Mittwoch.

Die Gesamtzahl der Corona-Fälle im Landkreis Wunsiedel seit Beginn der Pandemie liegt bei 4869. Verstorben sind 192 Frauen und Männer. Die Zahl der Mutationsverdachtsfälle gibt das Landratsamt mit 1435 an.

Dafür geht es mit den Impfungen wieder voran: Am Dienstag wurden im Impfzentrum in Wunsiedel 663 Erst- und Zweitimpfungen verabreicht. Die Gesamtzahl der Impfungen liegt damit bei 26 936. Dazu kommen die Impfungen bei den Hausärzten: mittlerweile 4031. Bei den Infektionsquellen spielt laut Mitteilung des Landratsamtes nach wie vor das familiäre Umfeld oder der Freundeskreis eine entscheidende Rolle. Etwa die Hälfte aller Infektionen der vergangenen Tage rührten daher. Etwa ein Viertel der Infektionen sei auf Kontakte am Arbeitsplatz zurückzuführen. Bei einem Viertel konnte die Infektionsquelle nicht eindeutig zugeordnet werden. Am Luisenburg-Gymnasium Wunsiedel wurde laut Mitteilung eine Schülerin positiv getestet. Man habe die üblichen Maßnahmen eingeleitet.

Autor

 

Bilder