Corona Jetzt gelten neue Regeln für die Quarantäne

red
  Foto: picture alliance/dpa/Hauke-Christian Dittrich

Für die Quarantäne-Befreiung von Kontaktpersonen gibt es jetzt neue Ausnahmeregelungen.

Hof - Wie das Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Hof mitteilt, sind folgende Personen, die als enge Kontaktpersonen eingestuft wurden, ab sofort von der Quarantänepflicht befreit:

enge Kontaktpersonen, die vollständig gegen COVID-19 geimpft sind und eine Auffrischungsimpfung erhalten haben („Geboosterte“),

enge Kontaktpersonen, die von einer durch einen PCR-Test bestätigten COVID-19-Erkrankung genesen sind und vollständig geimpft wurden oder nach einer vollständigen Impfung von einer durch Nukleinsäuretest bestätigten COVID-19-Erkrankung genesen sind,

enge Kontaktpersonen, die vollständig durch zwei Impfstoffgaben geimpft wurden, wenn die zweite Impfung mindestens 15 Tage und höchstens 90 Tage zurückliegt („frisch Geimpfte“) und

enge Kontaktpersonen, die von einer durch einen PCR-Test bestätigten Infektion genesen sind, wenn die Testung mindestens 28 und höchstens 90 Tage zurückliegt („frisch Genesene“).

Dies gelte zukünftig, betreffe aber auch Personen, die sich am 15. Januar in Quarantäne befunden haben und eines der oben genannten Kriterien erfüllen. Diejenigen Kontaktpersonen, auf die eine der vier oben genannten Ausnahme-Voraussetzungen zutrifft, werden vom Gesundheitsamt nicht mehr gesondert informiert.

Ein Nachweis über die geänderte Quarantänezeit kann beim Gesundheitsamt unter 09281 / 721-750 oder gesundheit@landkreis-hof.de angefordert werden. Grundlage der Regelungen ist die Allgemeinverfügung „Quarantäne von Kontaktpersonen und von Verdachtspersonen, Isolation von positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getesteten Personen (AV Isolation)“. red

 

Bilder