KOMMENTAR. Es ist, als wäre man ins Frühjahr zurückgebeamt: Aus den Heimen kommen Nachrichten über Infektionszahlen, die einem schier die Haare zu Berge stehen lassen. Dort, wo die Menschen leben, die aufgrund ihres Alters und ihrer oft angegriffenen Gesundheit zu den gefährdetsten im Lande gehören, grassiert die Pandemie.