Corona Vier weitere Todesfälle im Raum Hof

 Foto: dpa

In Stadt und Landkreis Hof sind vier weitere Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

Wie das Landratsamt am Samstagvormittag mitteilt, handelt es sich dabei um eine 85-jährige Frau und einen 85 Jahre alten Mann aus dem Landkreis, welche an dem Corona-Virus gestorben. Eine 89 Jahre alte Frau aus dem Landkreis sowie eine 90-Jährige aus der Stadt verstarben mit dem Virus. Die Zahl der Todesfälle von Corona-Infizierten im Hofer Land steigt damit auf 81 an.

75 weitere Menschen wurden zudem positiv getestet. 40 davon kommen aus dem Landkreis, 35 Fälle kommen aus der Stadt. Die Zahl der bisher festgestellten Corona-Fälle im Landkreis und der Stadt Hof steigt damit auf 3144 Personen. Da 74 Personen wieder aus der häuslichen Isolierung entlassen werden konnten, liegt die Zahl der aktuellen Fälle bei 738 Personen. 2325 Personen gelten als genesen.

Die 738 Fälle verteilen sich wie folgt auf Stadt und Landkreis:

Landkreis Hof: 419

Stadt Hof: 319

Daraus ergeben sich folgende 7-Tages-Inzidenzwerte (Berechnung laut RKI):

Landkreis Hof: 293,2

Stadt Hof: 384,1

Weitere Fälle in Seniorenheim und Klinik

Unter anderem im Seniorenheim der AWO Haus Kamilla in Hof wurden im Rahmen einer Reihentestung zehn weitere Mitarbeiter und 28 weitere Bewohner positiv auf das Virus getestet. Da einige Personen aus der Quarantäne entlassen werden konnten sind hier derzeit 42 Personen Corona positiv. Des Weiteren konnten in der Alexander von Humboldt Klinik in Bad Steben 28 positive Fälle festgestellt werden. Dabei sind jedoch auch externe Kliniken betroffen.

 

Bilder