Kulmbach Zahl der Infizierten steigt wieder stärker

Die Maskenpflicht in der Kulmbacher Innenstadt gilt nun bis mindestens 7. März. Foto: Gabriele Fölsche

Das Landratsamt Kulmbach meldet am Dienstag 22 neue Fälle von Corona. Leider hat sich die Zahl der Todesfälle auf 90 erhöht.

Kulmbach - Nach einigen Tagen der Entspannung ist gestern die Zahl der Menschen, dies sich im Landkreis Kulmbach mit dem Corona-Virus infiziert haben, wieder stärker angestiegen. Gestern (Stand 16 Uhr) wurden laut Mitteilung des Landratsamtes 22 weitere positive Coronavirus-Fälle im Landkreis Kulmbach bestätigt. Bedauerlicherweise ist auch die Zahl der im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehenden Todesfälle im Landkreis um einen weiteren auf 90 gestiegen.

Von den aktuellen Corona-Fällen fallen 70 in die letzten sieben Tage. Der aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz-Wert pro 100 000 Einwohner für den Landkreis Kulmbach beträgt demnach 97,81.

Das Landratsamt Kulmbach verlängert mit Wirkung vom 17. Februar nun bis zum 7. März die in der Stadt Kulmbach festgesetzte Maskenpflicht. Gleiches gilt für die Festlegung von Alkoholverbotszonen in Kulmbach und in Marktleugast. red

 

Autor

 

Bilder