Raum Hof Corona-Fälle an Schulen und in Pflegeheim

Nachdem weitere positive Fälle in Schulen bekannt Foto: picture alliance/dpa/APA/Barbara Gindl

Wie die Gesundheitsbehörde des Landkreises und der Stadt Hof meldet, sind weitere Fälle an vier Bildungseinrichtungen im Hofer Land aufgetreten. Im Alten- und Pflegeheim Lutherstift in Oberkotzau sind außerdem weitere Personen positiv getestet worden.

Hof - Zwei Schüler der 6. Klassen der staatlichen Realschule Helmbrechts wurden positiv auf das Virus getestet. Zu den engen Kontaktpersonen zählen 26 Schüler.

An der Volkshochschule Hofer Land ist ebenfalls ein positiver Fall aufgetreten. Dabei handelt es sich um einen Kursteilnehmers. Acht Personen gelten als enge Kontaktpersonen.

Auch an der FOS/BOS in Hof wurde ein Schüler aus der 12. Klasse positiv getestet. 54 Schüler und zwei Lehrkräfte gelten als enge Kontaktpersonen.

Alle Kontaktpersonen der genannten Einrichtungen müssen sich einer Quarantäne unterziehen und werden getestet.

Ein Schüler der 12. Klasse des Schiller-Gymnasiums Hof wurde positiv getestet. Da sich dieser im infektiösen Zeitraum nicht in der Schule aufhielt, hat der Fall keine Auswirkung auf den Schulbetrieb.

In einem Seniorenheim im Hofer Land sind acht weitere Fälle bekannt geworden. Bei dem betroffenen Seniorenheim handelt es sich um das Alten- und Pflegeheim Lutherstift der Diakonie Hochfranken in Oberkotzau. Nachdem im Vorfeld bereits zwei Bewohner positiv getestet wurden, konnten im Rahmen einer Reihentestung bei sechs weiteren Bewohnern sowie zwei Mitarbeitern Infektionen festgestellt werden. Die komplette Einrichtung unterzieht sich nun einer Quarantäne und wird erneut getestet.

 
 

Bilder