Crash bei Münchberg Fahranfänger bei Glätte zu schnell auf A9

Die Scheinwerfer eines Autos scheinen über eine verschneite Straße. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Heftig gekracht hat es am Montag auf der A9 bei Münchberg: Zwei Kleintransporter sind zusammengestoßen.

Der Fahrer eines Kleintransporters aus dem Raum Schwandorf ist am Montag gegen 20.25 Uhr auf der rutschigen A9 bei Münchberg ins Schleudern geraten. Wie die Hofer Verkehrspolizei am Dienstag berichtet, war er gerade dabei, einen anderen Kleintransporter aus dem Weilheimer Raum zu überholen.

Der Fahrer krachte zunächst in die Leitplanke. Dann stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Der 19-jährige Unfallverursacher sowie der 53-Jährige aus dem Landkreis Weilheim-Schongau blieben unverletzt. Der Schaden beträgt mehr als 30.000 Euro. Gegen den Fahranfänger leiteten die Beamten ein Bußgeldverfahren ein. Er war bei Glätte zu schnell auf der A9 unterwegs gewesen.

Autor

 

Bilder