Dank der Polizei Belohnung für Zivilcourage

Rui Pedro Ferreira Mendes und der Leiter der Polizeiinspektion Marktredwitz Roland Ast. Foto: /Polizei

Rui Pedro Ferreira Mendes filmt zwei Männer beim Sprengen eines Automaten. Dadurch geraten die Übeltäter in die Fänge der Polizei. Die bedankt sich für die Hilfe mit 100 Euro.

Er hat den entscheidenden Hinweis geliefert, damit zwei Automatensprenger hinter Schloss und Riegel gekommen sind: Rui Pedro Ferreira Mendes. Für seine Zivilcourage, dass er die Tat mit seinem Handy filmte, ist er vom Polizeipräsidium Oberfranken mit 100 Euro belohnt worden.

Wie die Polizei mitteilt, hat der Dienststellenleiter der Inspektion Marktredwitz, Roland Ast, dem Selber Mendes in einer kleinen Feierstunde ein Dankschreiben des Polizeipräsidenten von Oberfranken und eine Belohnung in Höhe von 100 Euro überreicht. Denn sein „bemerkenswertes Handeln hat zur Überführung zweier Tatverdächtiger geführt“, die einen Kaugummiautomaten     in     Selb     gesprengt     hatten.

Rückblende: Die Beschuldigten hatten laut Pressemitteilung am 1. November vergangenen Jahres gegen 19.30 Uhr mit mehreren großen, verbotenen, tschechischen Böllern einen Kaugummiautomaten in Selb gesprengt. „Die Explosion war im ganzen Stadtgebiet zu vernehmen. Der komplette Automat ist durch die Sprengung zerstört worden, und die beiden Beschuldigten entleerten anschließend noch das Bargeld und den gesamten Inhalt des Automaten.“ Ferreira Mendes habe zwar zeitgleich einen Notruf an die Polizei veranlasst, aber die sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung nach den Beschuldigten sei trotzdem leider negativ ausgegangen. „Trotz intensiver Auswertung des von Ferreira Mendes gefertigten Videos der Tat im Nachgang, konnten die beiden Beschuldigten zunächst nicht ermittelt werden.“

Durchbruch: Zwei Tage später, am frühen Abend des 3. November, habe Ferreira Mendes erneut die Polizei verständigt, weil er zufällig in einem Imbiss im Stadtgebiet von Selb wieder auf die beiden Beschuldigten traf. Er erkannte die beiden 17-jährigen Männer eindeutig als die Automatensprenger wieder, so die Polizei. „Sie konnten daraufhin festgenommen werden und legten aufgrund des erdrückenden Beweismaterials auch sofort ein Geständnis ab.“

Für dieses beispielhafte und couragierte Handeln bedankte sich der Präsident des Polizeipräsidiums Oberfranken ausdrücklich mit dem eingangs erwähnten Schreiben und sprach Mendes damit seine persönliche Anerkennung aus. Der Dienststellenleiter und der Sachbearbeiter Einsatz der Polizeiinspektion Marktredwitz schlossen sich den Dankesworten des Präsidenten an und überreichten Ferreira Mendes das Dankschreiben und die Belohnung in Höhe von 100 Euro, worüber sich der aufmerksame Zeuge sehr freute. red

Autor

 

Bilder