Dürfen wir hoffen, dass am Ende die Liebe siegt? Dürfen wir hoffen, dass diejenigen, die anderen Böses tun, ihre gerechte Strafe erhalten – und sei es nach dem Tod? In Dante Alighieris „Göttlicher Komödie“, ja. Und damit auch in der Opernumsetzung „Dante – From Inferno to Paradise“ von Irlands wohl bedeutendstem zeitgenössischen Komponisten Patrick Cassidy, die am Samstagabend im überaus gut besuchten Theater Hof ihre umjubelte Premiere feierte.