Die Wölfe überraschen in Bad Tölz – und siegen beim Tabellenvierten mit 6:4. Damit machen sie beste Werbung für das Duell mit Crimmitschau. Am Ende steht Evan Weninger wie der Turm in der Schlacht.