Derby-Party So feiern die Selber Wölfe den Derbysieg

Party auf und neben dem Eis: Schon der Vorabend zum Heiligen Abend wird für die Spieler und Fans der Selber Wölfe zu einem Fest.

Ein besseres Weihnachtsgeschenk hätte bei den Fans der Selber Wölfe wohl kaum unter dem Weihnachtsbaum liegen können: Am Freitagabend feierte das Team von Trainer Sergej Waßmiller einen 4:0-Derbysieg im Bayreuther Tigerkäfig.

Damit habe das Team ein Zeichen gesetzt, sagte Wölfe-Stürmer Nikita Naumann nach dem Spiel – und verrät, dass die Selber Taktik aufgegangen ist: „Wir haben uns auf Video die Bayreuther Taktik genau angeschaut, haben abgewartet und dann unsere Tore gemacht“, sagte er.

Aber nicht nur auf dem Eis setzten die Wölfe ein Zeichen, sondern auch auf den Tribünen: Knapp 800 Gäste-Fans feierten ihre Weihnachtshelden lautstark – und freuen sich schon auf das Heimspiel am Montag, 19.30 Uhr, gegen Krefeld. „Jetzt feiern wir aber erst einmal schön Weihnachten, nehmen dann Krefeld genau unter die Lupe. Wir werden wieder unser Bestes geben“, kündigte Naumann an.

Autor

 

Bilder