Kinder und Jugendliche leiden unter der aktuellen Pandemie und den damit verbundenen Auflagen.  71 Prozent der  Minderjährigen, die an einer Studie  zur psychischen Gesundheit und Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen während der Pandemie teilgenommen haben,  fühlen sich etwa durch die Kontaktbeschränkungen  belastet. 65 Prozent erleben Schule und Lernen anstrengender als zuvor. 27 Prozent berichteten, sich häufiger zu streiten, während 37 Prozent der Eltern angaben, dass Streitigkeiten mit ihren Kindern öfter eskalierten.