Döbra - Mit der Vertreterversammlung in Döbra hat die Raiffeisenbank Hochfranken West eG ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 abgeschlossen. Aufsichtsratsvorsitzender Lothar Rödel ging zunächst auf die Vielzahl der Prüfungen des vergangenen Jahres ein, die Folge einer zunehmenden Regulierung seien. Die "bestehenden und künftigen Herausforderungen im Bankenbereich" machten es der Genossenschaftsbank nicht leichter. "Unsererseits sind zurzeit aber keine Zusammenschlüsse geplant oder absehbar", sagte Rödel. "Nichtsdestotrotz ist es notwendig, sich immer wieder neu aufzustellen. Wir stehen unseren benachbarten Raiffeisenbanken daher immer für Gespräche bereit und dürfen uns diesbezüglich auch für die Zukunft keinerlei Denkverbote auferlegen."