Dorftheater Auswärtsspiele für Laiendarsteller

Josef Rosner
19 Schauspieler sind beim Bunten Abend des „Pechlattenfixner Dorftheaters“ im Oktober mit dabei, wenn sie dreimal im Pfarrheim in Waldershof auftreten. Schon jetzt tragen die weiblichen Darstellerinnen ihren Regisseur Toni Krisch förmlich auf Händen. Seit Samstag, 17. September gibt es Eintrittskarten im Vorverkauf. Foto: Josef Rosner

Das Pechlattenfixner Dorftheater lädt zu drei Aufführungen im Oktober ins Pfarrheim nach Waldershof ein. Der Kartenvorverkauf ist bereits gestartet.

Nach gut zweijähriger Pause will das „Pechlattenfixner Dorftheater“ wieder auf die Bühne. Im Oktober führt das 19-köpfige Theaterensemble bei drei Bunten Abenden drei Einakter auf. Unter der Regie von Toni Krisch wird bereits intensiv geprobt. Thomas Flügel, Vorsitzender des „Pechlattenfixner Dorftheaters“, bedauert, dass es erstmals in der Gemeinde Pechbrunn keine eigenen Aufführungen geben wird und macht das fehlende Platzangebot dafür verantwortlich. Umso größer ist die Freude, dass das Theaterensemble in Waldershof gleich dreimal auftreten darf. „Wir hoffen natürlich, dass uns unsere Freunde aus Pechbrunn und Groschlattengrün in die Nachbarstadt begleiten“, hofft Regisseur Toni Krisch auf Unterstützung aus der Heimat.

Drei Einakter

Kurz zum Inhalt der drei Einakter: „Männer sind schon eine Sünde wert“, lautet das erste Stück und stammt von Richard Helm. Drei Witwen (Angelika Protschky, Astrid Neugirg und Konni Flügel) folgen wirkungsvollen Impulsen, die ihnen erstaunliche Zukunftsperspektiven eröffnen, an denen auch Pfarrer (Norbert Wappmann), Blumenverkäufer (Joachim Nothaft) und Bürgermeister (Thomas Flügel) ihren Anteil haben.

Der zweite Einakter trägt den Titel „Die Traumhochzeit“, aus der Feder von Regina Harlander. Hier hat sich ein Brautpaar (Thilo Rank) und (Tina Enders) vor dem Standesbeamten (Thomas Robl) eingefunden, um den Bund fürs Leben einzugehen. Leider sind sich die beiden Mütter des Paares, Traudl (Heike Brandner) samt Ehemann Willi (Kunibert Reiß) sowie Marianne (Simone Zitzlmann) mit Ehemann Alfons (Mario Weiß), wenig zugetan und über die Partnerwahl ihrer Kinder nicht gerade erfreut. So ziehen die Eltern noch vor der Trauung alle Register, um sich gegenseitig auszuspielen,sodass Braut und Bräutigam die Flucht ergreifen. Einzig die Oma (Monika Bartsch) und Lena (Johanna Heider) sind wild entschlossen, die Wogen zu glätten.

Pfarrheim Waldershof

Die Aufführungen finden an den Samstagen, 15. und 22. Oktober, Beginn jeweils 19.30 Uhr, Einlass ab 18 Uhr, sowie am Sonntag, 23. Oktober, Beginn 18.30 Uhr (Einlass ab 17 Uhr) im Pfarrheim Waldershof statt. Leider steht der Kropf-Saal in Groschlattengrün nicht zur Verfügung, sodass die Schauspieler kein Heimspiel haben werden. Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es zum Preis von jeweils sechs Euro bei Schreibwaren Jutta Braun in Groschlattengrün (Telefon 09231/1702), Schreibwaren Schug in Waldershof, (Telefon 09231/972325) und Frey-Centrum Marktredwitz, (Telefon 09231/85080), weitere Informationen unter Telefon 0175/1618760 oder per Email pechlattenfixner@gmx.net Musikalisch werden alle drei Aufführungen von den „Pechlattenfixner Dorfmusikanten“ umrahmt. Für eine Bewirtung vor den Aufführungen und in den Pausen ist bestens gesorgt.

 

Bilder