Dreister Betrug Rentnerin übergibt Bankkarte an falschen Polizisten

Eine hilfsbereite Seniorin fiel am Mittwoch vergangener Woche auf eine Betrugsmasche herein und gab in der Folge ihre Bankkarte an einen Unbekannten heraus. Die Kriminalpolizei Hof ermittelt.

Schwarzenbach an der Saale - Zunächst erhielt die 77-Jährige am 24. November, gegen 10 Uhr morgens, einen Anruf von einer ihr unbekannten Person, die sich als Polizeibeamter ausgab. Durch geschickte Gesprächsführung überzeugte der Betrüger die Rentnerin laut Polizeibericht, dass diese in Gefahr sei und Wertgegenstände und Bargeld außer Reichweite vermeintlicher Diebe bringen solle. Unter dem Eindruck der Stresssituation übergab sie schließlich in den Abendstunden ihre Bankkarte samt dazugehöriger PIN an einen unbekannten männlichen Abholer. Im weiteren Verlauf der Woche bemerkte die 77-Jährige Abbuchungen von ihrem Konto in mittlerer vierstelliger Höhe und wandte sich daraufhin an die echte Polizei.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • trug dunkle Kleidung und eine blaue Baseball-Mütze
  • hatte eine schwarze Mund-Nasen-Bedeckung im Gesicht
  • war mit einer schwarzen Jacke, schwarzen Schuhen und weißen Socken bekleidet

Die Kripo Hof ermittelt in dem Fall und warnt eindringlich vor der Betrugsmasche.

  • Seien Sie misstrauisch bei Anrufen, die Ihre finanzielle und/oder persönliche Situation betreffen.
  • Lassen Sie sich nicht von einer vertrauenserweckenden Rufnummer auf dem Display in die Irre führen.
  • Geben Sie niemals sensible Daten am Telefon heraus, auch wenn der Anrufer ein berechtigtes Interesse geltend macht oder vertrauenswürdig wirkt.
  • Im Zweifel suchen Sie ein persönliches Gespräch oder kontaktieren Sie Ihre örtliche Polizeidienststelle.
  • Geben Sie Ihre Wertgegenstände nicht an unbekannte Personen heraus.

Zeugen, die am Mittwoch, 24. November, im Zeitraum von 18 Uhr bis 20 Uhr im Schäfereiweg sowie zwischen 21 Uhr und 22 Uhr am Bahnhofsplatz in Schwarzenbach an der Saale verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Kripo Hof unter der Telefonnummer 09281/7040 zu melden.

Autor

 

Bilder