DEL2-Playdowns Selber Wölfe halten den Heimvorteil

Deutlich weniger Schüssen und mehr Strafzeiten zum Trotz: Die Fichtelgebirgler bezwingen die Dresdner Eislöwen und liegen in der DEL2-Playdown-Serie 2:0 vorne. Auch Trainer Ryan Foster war hinterher die Erleichterung anzumerken. 

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle Fp+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder