Steinberg Bürgerinitiative sieht "fatale Entscheidung"

Der Steinberg von Hohenberg aus gesehen, im Vordergrund die Burg. Aus verschiedenen Gründen möchte eine Bürgerinitiative verhindern, dass dort Windräder mehr als 200 Meter in den Himmel ragen. Foto: Jakob und Georg Kaiser

Um fremde Windkraft-Investoren auszuschließen, hat Hohenberg den Steinberg als Vorranggebiet prüfen lassen. Doch der Schritt könnte nach hinten losgehen. Eine Bürgerinitiative befürchtet, dass der Stadtrat nicht ausreichend informiert war.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle Fp+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder