Entwarnung Wasser in Wunsiedelwieder einwandfrei

In Wunsiedel ist das Trinkwasser wieder einwandfrei. Foto: dpa/Bernd Weißbrod

Bereits kurz vor Weihnachten war die Abkoch-Anordnung aufgehoben. Nun kann auch die Chlorung des Wassers beendet werden.

Wunsiedel - Das Trinkwasser, der an die Trinkwasserversorgungsanlage Wunsiedel angeschlossenen Orte, muss nicht mehr gechlort werden. Das teilt das Gesundheitsamt im Landratsamt mit.

Die Mitarbeiter der Behörde haben in den vergangenen Tagen zahlreiche Kontrolluntersuchungen veranlasst und die Ergebnisse ausgewertet. „Die Analysen zeigen eine stabile und einwandfreie Wasserqualität“, heißt es in dem Schreiben weiter. Bereits kurz vor Weihnachten hatte die Behörde die Abkoch-Anordnung aufgehoben. In einem zweiten Schritt kann nun auch die Chlorung des Wassers beendet werden, die aus Sicherheitsgründen noch einige Tage länger fortgesetzt wurde.

Die Verunreinigung des Wassers ist am 17. Dezember festgestellt worden. Betroffen waren das Stadtgebiet Wunsiedel sowie die Ortsteile Holenbrunn, Schönbrunn/Furthammer, Valetsberg, Breitenbrunn und Göringsreuth. Sofort hatte das Gesundheitsamt eine Abkoch-Anordnung erlassen. Eine Gesundheitsgefährdung für die Bürgerinnen und Bürger bestand laut Mitteilung des Landratsamtes jedoch zu keinem Zeitpunkt.

Der Grund für die Verunreinigung ist nicht bekannt. red

Autor

 

Bilder