Erfurt - Gegen eine Schule in Erfurt ist am Mittwoch nach Angaben der Polizei eine Amokdrohung eingegangen. Eine unbekannte Person habe eine Schülerin angerufen und mit einer Straftat an der Gemeinschaftsschule 3 "Jenaplan" gedroht, teilte die Polizei mit. Die Polizei habe die Schule am Nordpark abgesichert und keine konkrete Gefahr für die etwa 400 Kinder und Jugendlichen sowie das Lehrpersonal festgestellt. Der Unterricht sei aber dennoch beendet und die Kinder und Jugendlichen nach Hause geschickt worden. Die Polizei ermittelt wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten.