München (dpa/lby) - In München ist ein Taxifahrer in seinem Wagen von einem Mann am Hals gepackt, mit einem Messer bedroht und bestohlen worden. Der Mann flüchtete gemeinsam mit einer Frau in eine unbekannte Richtung, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Demnach konnten beide trotz Fahndung vorerst nicht gefunden werden. Der Mann und die Frau wollten den Angaben zufolge von dem 64 Jahre alten Taxifahrer nach Ramersdorf-Perlach gebracht werden. Dort sei der Fahrer in eine Sackgasse gelotst worden. Nachdem der Mann den Fahrer bedroht hatte, habe der 64-Jährige den beiden Passagieren seinen Geldbeutel ausgehändigt, in dem sich mehrere Hundert Euro befanden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die am Donnerstagabend im Bereich Ramersdorf etwas beobachten konnten.