Evangelische Jugend Marktredwitz Mit Dirndl und 2 G-plus ins neue Jahr

Das Team der evangelischen Jugend Marktredwitz will gemeinsam mit Diakonin Stefanie Unglaub mit viel Elan ins Jahr 2022 starten. Mit einem rustikalen Neujahrsempfang wurde das abgelaufene Jahr gebührend verabschiedet Foto: /Michael Meier

Beim Neujahrsempfang der evangelischen Jugend Marktredwitz treffen sich die Teilnehmer in Tracht. Trotz Corona gibt es einige Termine für gemeinsame Unternehmungen 2022.

Marktredwitz - Rustikal-bayerisch ging es zu beim Neujahrsempfang der evangelischen Jugend Marktredwitz im Gemeindesaal, denn das Motto lautete „bayerische Gemütlichkeit“. Entsprechend waren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Landhaus- oder Trachtenstil gekleidet; man sah junge Damen in schönen Dirndln und junge Herren in der Lederhose. Allerdings galt 2 G-plus, und deshalb stand bereits im Treppenhaus ein Schnelltest für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereit. Nur bei einem negativen Ergebnis war den Gästen der Eintritt in den Gemeindesaal möglich.

Diakonin Stefanie Unglaub bedankte sich bei ihren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie dem Team des Aktionskreises „Evangelische Jugend Mak – mach mit, sei dabei“. Die Diakonin betonte in ihrer Andacht: „Schön, dass ihr euch aufgemacht habt, um gemeinsam das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und die gelungene Arbeit zu feiern.“ Hierzu passe auch die Losung für das neue Jahr: „Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen (Joh. 6,37)“.

Üppiges bayerisches Menü

Stefanie Unglaub erinnerte daran, dass auch 2021 von Einschränkungen und Auflagen wegen Corona geprägt gewesen sei. Das Jugendteam blickte dann per Bildpräsentation auf die Ereignisse des Jahres zurück und ließ es sich bei einem üppigen bayerischen Menü nebst Nachtisch auch kulinarisch gut gehen. Verbunden mit der „Hoffnung auf ein normaleres Jahr 2022“ gibt es nun auch wieder eine kleine Terminübersicht mit den geplanten Aktivitäten:

Konfitage zum Thema Taufe

Die erste steht bereits am Freitag, 4. Februar, mit den Konfitagen zum Thema „Taufe“ an . Für den 25. und 26. Februar ist eine spannende Filmnacht geplant; die beliebte Kinderlesenacht ist für 19. und 20. März angesetzt. Vom 16. auf den 17. April findet die besinnliche Osternacht statt. Am 13. Mai geht es dann ins gemeinsame Mitarbeiter-Wochenende an den Wartberg, und der 22. Juli steht ganz im Zeichen einer Sommergrillparty. Wer außerdem Interesse an einer gemeinsamen Jugendfreizeit hat, sollte sich die Tage vom 18. bis 28. August freinehmen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter der Adresse www.kg-mak.wunsiedel-evangelisch.de/kinder-und-jugend.

Autor

 

Bilder