Es tut sich was im Fachwerkhaisla, die ersten Arbeiten beginnen bald. Das historische Kleinod inmitten der Stadt mit seiner rot leuchtenden Front soll bekanntlich der zentrale Anlaufpunkt für das Münchberger Kulcity-Konzept werden und eine Informationsstelle für die gesamte Genussregion. Davor braucht das 321 Jahre alte Gebäude im Egerländer Stil eine Rundum-Erneuerung.