A 93/Rehau - Wie die Polizei berichtet, fuhren in beiden Fällen die Autofahrerinnen zu schnell, während es geschneit hat. Der erste Unfall ereignete sich um kurz nach 10 Uhr. Eine Autofahrerin aus Nürnberg verlor die Kontrolle über ihren Wagen und schleuderte damit in die rechte Schutzplanke. Die 29-jährige Frau war in Fahrtrichtung Hochfrankendreieck unterwegs. Nur etwa 200 Meter entfernt, in südlicher Fahrtrichtung, verlor eine 26-jährige Autofahrerin aus Scherling die Kontrolle über ihr Auto und kollidierte mit der rechten Außenleitplanke. Glücklicherweise verletzte sich bei den Unfällen niemand. An Fahrzeugen und Leitplanken entstand ein Schaden von insgesamt knapp 10.000 Euro. Die beiden Damen müssen sich auf ein Bußgeld und einen Punkt in Flensburg einstellen.