Selb - Das ist eine faustdicke Überraschung: Niklas Deske, der drei Jahre zwischen den Pfosten des damaligen Eishockey-Oberligisten VER Selb gestanden war, ehe er vor der vergangenen Saison nach Deggendorf gewechselt ist, spielt ab sofort in der Landesliga für das 1b-Team der Wölfe. „Es kam sehr überraschend, dass Niklas angeboten hat, bei uns zu spielen“, wird Trainer Stefan Wegmann auf der Homepage des Vereins zitiert. Deske sei ein absoluter Glücksgriff. „Wir hoffen, dass wir mit ihm unsere Negativserie schnellstmöglich beenden können und defensiv wieder mehr Stabilität erlangen.“ Am Sonntag (17 Uhr) erwartet das Selber 1b-Team als Tabellenvorletzter den Titelfavoriten EV Dingolfing. red