Festspiel-Dauergast Angela Merkel in Wirsberg eingetroffen

Mit kleinerer Entourage als sonst kam die Ex-Bundeskanzlerin. Foto: red

Sie ist wieder da: Angela Merkel, Ex-Bundeskanzlerin, ist den Festspielen auch außer Dienst treu. Sie ist ein großer Wagner-Fan.

Sie ist ein ständiger Gast, jetzt auch als Ex-Bundeskanzlerin. Gegen 15 Uhr ist Alt-Kanzlerin Merkel mit Ehemann Sauer im Hotel Reiterhof in Wirsberg im Landkreis Kulmbach eingetroffen. Sie kann nicht wie seit Jahrzehnten im Waldhotel Stein übernachten, wenn sie die Bayreuther Festspiele besucht. Ihre sonntägliche Anreise deutet darauf hin, dass sie am Montag die Premiere von der Neuinszenierung der Wagner-Oper „Tristan und Isolde“ besucht. Ihr Stammhotel Stein wird renoviert, daher zog sie nun in ein beschauliches Wellness-Refugium (zwei Nächte für 496 Euro derzeit im Comfort Appartement Relax immer noch buchbar) im Frankenwald ein. Das BKA checkte mit einem Vorauskommando die Lage, die Kanzlerin kam in einer Kolonne mit zwei Audi A8. Vom Hotel weg führen direkt Wanderpfade in die Region, nicht weit weg von ihrem Hotel liegt Sterne-Koch Alexander Herrmanns Post-Hotel mit Gourmet-Küche.

Und auch Thomas Gottschalk ist inzwischen im Hotel von Angela Merkel angekommen. Dort wurde er mit ihr gesehen.

Autor

 

Bilder