Fichtelgebirge 58-Jähriger ist kaum zu bändigen

Selbst als die Polizei am Sonntagnachmittag in Röslau eintraf, war es nicht leicht, den Mann unter Kontrolle zu bringen. Einer der Beamten wurde dabei verletzt.

Röslau - Er war völlig außer sich: Am Sonntagnachmittag wurde eine Polizeistreife wegen eines 58 Jahre alten, aggressiven Mannes nach Röslau gerufen. 

Als die Beamten eintrafen, hielten den Randalierer bereits zwei starke Männer auf dem Sofa fest. Sie konnten den 58-Jährigen jedoch kaum bändigen. Ein Polizeibeamter forderte ihn auf, sich zu beruhigen, was den wütenden Herrn aber nicht interessierte. Die Polizisten drohten dem Röslauer die Fesselung an. Auch hierauf zeigte er keine Reaktion, sondern wehrte sich nach Kräften, wie die Wunsiedler Polizei mitteilt.

Erst nach einigen Minuten konnten ihn die Polizisten unter Kontrolle bringen. Dabei wurde jedoch einer der Beamten leicht verletzt, was für den 58-Jährigen eine Anzeige wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte nach sich zieht.

Autor

 

Bilder