Der Schaden auf dem Gottesacker in Selb geht in die Zehntausende. Viele Bäume und einige Grabstätten sind zerstört. Die Kirche und die Hinterbliebenen werden wohl auf den Kosten sitzen bleiben.