Als die Polizeiinspektionen Kulmbach und Stadtsteinach ihre Kriminalstatistik für das Jahr 2023 abschlossen, gab es eine sehr gute Nachricht aus allen zwei Dienstbereichen der Polizei im Landkreis. Die Fälle von schwerem Diebstahl, dazu zählen unter anderem auch die Einbrüche, waren von 107 im Jahr 2022 auf nur noch 24 gesunken. Reine Wohnungseinbrüche, also Eindringlinge im privaten Zuhause von Bürgern, hatte es im vergangenen Jahr im Stadtsteinacher Bereich sogar nur zwei gegeben (Vorjahr sieben), im Kulmbacher Bereich waren es sieben (im Vorjahr fünf). In diesem Jahr sind allein am vergangenen Wochenende zwei Einbrüche im Kulmbacher Stadtgebiet registriert worden, und auch aus Gefrees meldet die Polizei einen Einbruch. In allen drei Fällen hatten die Täter sich Ziele in geschäftlich genutzten Immobilien ausgesucht. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe und ruft Zeugen auf, sich zu melden.