Flughafen München Frau will Polizisten mit Knoblauch vertreiben

red/AFP
Knoblauch ist nicht jedermanns Sache (Symbolbild). Foto: IMAGO/Slast20

Kurioser Vorfall am Flughafen München: Eine Niederländerin klaut erst einen Teppich aus der Kapelle. Und versucht dann vergeblich, Polizisten zu vertreiben – mit Knoblauch.

Eine Niederländerin mit einem Gebetsteppich über den Schultern hat am Münchner Flughafen vergeblich versucht, Polizisten mit Knoblauch zu vertreiben. Die offensichtlich nicht unter der Vampiren zugeschriebenen Abneigung gegen das Lauchgewächs leidenden Beamten zeigten sich vom Bewurf mit den Knoblauchknollen unbeeindruckt, wie die Flughafenpolizei am Freitag mitteilte.

Sie überprüften stattdessen die aggressive 58-Jährige besonders genau und stellten fest, dass sie den Gebetsteppich aus der Kapelle des Flughafens entwendet hatte. Bei einer Durchsuchung der Frau seien noch drei weitere Teppiche aus der Kapelle zum Vorschein gekommen. Die Frau bekam eine Anzeige wegen Diebstahls, nach einer vorübergehenden Festnahme kam sie wieder frei.

 

Bilder