Förmitzspeicher Unbekannte stehlen Motor vom Wasserwacht-Boot

Der Motor wurde gewaltsam von dem Rettungsboot entfernt. Foto: Kreis-Wasserwacht Hof

Das Rettungsboot ist jetzt nicht mehr einsatzbereit – die Wasserwacht Kulmbach hilft aus. Bei dem Diebstahl ist Benzin ins Gewässer gelangt.

Schwarzenbach an der Saale - In der Nacht zum Freitag, ab 22.30 Uhr, oder am Freitagvormittag haben Unbekannte am Rettungsboot „Schwarzenbach/Saale 99/1“ den Außenbordmotor gestohlen. Dies teilt die Kreis-Wasserwacht Hof mit. Das Boot liegt während der Saison im Förmitzspeicher, damit die Wasserwacht im Notfall schnellstmöglich helfen kann.

Am Freitagvormittag fiel Mitarbeitern des Wasserwirtschaftsamtes auf, dass an dem Boot etwas nicht stimmte, und schauten es sich genauer an. Sie stellten fest, dass nicht nur der Motor fehlte, sondern auch Restbenzin in das Gewässer gelangt ist. Am Boot entstand durch das mutwillige Entfernen des Motors beträchtlicher Schaden. Bis auf Weiteres ist es nicht einsatzbereit.

„Herzlichen Dank an die Kreiswasserwacht Kulmbach, die uns auf unkomplizierte Weise ein Boot zu Verfügung stellen wird“, schreibt die Hofer Wasserwacht.

Wer etwas Verdächtiges in dem genannten Zeitraum mitbekommen hat, wird gebeten, sich an die Polizei in Rehau (Telefonnummer 09283/8600) zu wenden. red

 

Bilder