Frau tickt aus Polizist bei Rettungseinsatz verletzt

Polizei – Symbolbild. Foto: picture alliance / Patrick Seeger/dpa

Ein geschwollenes Auge, ein Biss in den Arm, ein zerrissenes Hemd und eine kaputte Brille sind die Folge für einen Polizeibeamten bei einem Rettungsdiensteinsatz am vergangenen Freitag in Lichtenberg.

Lichtenberg - Die Streifenbesatzung der PI Naila sollte den Rettungsdienst unterstützen, da eine 24-jährige Frau wegen einer Alkoholvergiftung behandelt werden musste. Diese wehrte sich aber plötzlich gegen den notwendig gewordenen medizinischen Einsatz, wie die Polizei berichtet. Sie schlug wie wild um sich und verletzte den eingesetzten Polizisten.

Die 30-jährige Freundin der Patientin wurden dann auch noch ausfällig und beleidigte und bedrohte die eingesetzten Polizeibeamten. Gegen die beiden Frauen wird nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Der Polizeibeamte musste wegen seiner Verletzungen vom Dienst abtreten.

Autor

 

Bilder