Frauen-Bayernliga FFC Hof macht nur ein Tor gegen das Bollwerk

Die Bayernliga-Fußballerinnen des FFC Hof tun sich schwer gegen äußerst defensive Gäste. Kastner schafft gegen Ezelsdorf wenigstens den 1:1-Ausgleich. Immerhin hält bei den Gastgeberinnen eine Serie.

Hof - Mit einem leistungsgerechten 1:1 trennten sich in der Bayernliga die Fußballerinnen des FFC Hof und des FC Ezelsdorf. Die Trainer beider Teams waren sich darüber einig, dass das Remis am besten die Leistung beider Mannschaften widerspiegelt. Die Mittelfranken reisten zum ersten Mal nach Hof, hatten dabei viel Selbstvertrauen im Gepäck. Denn sie sind in der jungen Saison bisher als einziges Team in der Bayernliga noch ungeschlagen. Und daran sollte sich auch an diesem vierten Spieltag nichts ändern.

Früh sollten die Hoferinnen zu spüren bekommen, wie schwer die Gäste zu bespielen sind. Extrem defensiv aufgestellt, hielten sie diszipliniert die massive Abwehr aufrecht. Die ballführende Spielerin wurde sofort gedoppelt. Das hinterließ bei den Hoferinnen sichtliche Spuren. Zu hektisch gespielte Bälle mit einer hohen Fehlerquote waren die Folge. Torgefahr erzielten in Hälfte eins beide Teams nicht. Folglich führte in der 30. Minute ein Standard zur schmeichelhaften Gästeführung durch Hampicke, die bis zur Pause hielt.

Nach dem Wiederanpfiff zeigte sich Hof besser aufgestellt. Isabell Kastner versuchte es nun mehrmals über die Flügel und kam auch zweimal gefährlich zum Abschluss. In der 50. Minute wurde es laut im Rund, als Kastner im Strafraum gestoppt wurde, aber kein Pfiff folgte. Das Spiel lief weiter und die Gästekeeperin rettete die knappe Führung mit einer sehenswerten Parade. Doch nach einer sich anschließenden Ecke musste sie doch hinter sich greifen. Kastner brachte mit ihrem dritten Saisontreffer Hof zurück auf Punktekurs. Ruhe ins Spiel brachte der Treffer aber nicht. Auch wenn es auf beiden Seiten noch Tormöglichkeiten gab, blieb es beim 1:1. Hof ist damit auch das dritte Spiel in Folge ungeschlagen und hat kommenden Samstag die Möglichkeit, diese Serie zu Hause auszubauen. Dann kommt der TuS Bad Aibling ins Ossecker Stadion.

FFC Hof: Wunderlich – Sattler, Weiß, Yau (58. Tröger), Krantz, Fischer (31. Keil), Müller, Kastner, Köhler, Friedrich (75. Pawlik), L. Bauer (63. Penzel).

Schiedsrichter: Küffner (Creußen). – Zuschauer:75. – Tore: 30. Min. Hampicke 0:1 und 53. Min. Kastner 1:1. J.M.

Autor

 

Bilder