Freibad Marktredwitz Buddy grüßt zum kühlen Start in die Freibad-Saison

Buddy, das MakBad-Maskottchen begrüßte die Gäste. Foto: Michael Meier

Ab sofort ist das Mak-Bad geöffnet – schönes Wetter vorausgesetzt. Beim Start wagt sich nur einer in die kalten Fluten.

Marktredwitz - Die Sieben-Tage-Inzidenz ist uns wohlgesonnen, deshalb kann nun ein weiteres Stück Normalität in Marktredwitz einziehen: Das MakBad an den Drei Bögen lädt ab sofort wieder zum Badevergnügen ein. Wie berichtet, hatte die Stadt im Vorfeld eine Menge an Corona-Auflagen umgesetzt, damit der sommerliche Badespaß endlich beginnen kann. Am Freitagvormittag öffnete sich das Tor des Freibades, und ein knappes Dutzend Besucher fand – selbstverständlich im gebührenden Abstand – den Weg ins Areal.

Mit von der Partie war auch das neue MakBad-Maskottchen „Buddy“, es begrüßte alle Gäste auf das Herzlichste, in dem warmen Plüschkostüm steckte Mitarbeiterin Ursel Stollhof. Oberbürgermeister Oliver Weigel hatte zur Wiedereröffnung, gemeinsam mit seinem Team, eine kleine Überraschung vorbereitet: „Die Stadt spendiert auch heuer für die ersten Zehn im MakBad ein Handtuch mit dem Stadtaufdruck. Als Dankeschön für die Treue unserer Badegäste“, verkündete das Stadtoberhaupt. Die begehrten Stücke fanden ihre neuen Besitzer, allerdings wollte sich noch niemand ins kalte Nass wagen. Schwimmbad-Urgestein Günther Mayer krempelte immerhin die Hosenbeine hoch und stieg bis zu den Knien ins Wasser: „Ich hätte es mir wesentlich kälter vorgestellt, schade, dass ich keine Badehose dabei habe“, war sein Kommentar dazu. Das Badepersonal und die DLRG Marktredwitz überwachen nun in gewohnter Manier den Badebetrieb und weisen auf die Abstandsregeln im Badebecken hin.

Das Freibad ist bei schönem Wetter täglich von 11 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet, der Besuch ist allerdings nur möglich, wenn man gesund ist und in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu einem Covid 19-Erkrankten hatte. Vor dem Badevergnügen steht zunächst eine schriftliche Registrierung an - über die Luca-App oder über ein spezielles Formular, das auf www.makbad.de runtergeladen werden kann. Das Tragen einer FFP2-Maske beim Eintritt ist ebenso unerlässlich. Kinder unter 12 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten das Bad besuchen. Weitere Informationen unter Telefon 09231/509522.

Autor

 

Bilder