Bei Marxgrün Frau nach Unfall schwerstverletzt

, aktualisiert am 15.07.2021 - 19:00 Uhr

Eine 66-jährige Frau kommt bei Marxgrün nach links ab und prallt mit ihrem Auto mit dem Wagen einer anderen Frau frontal zusammen. Beide mussten in eine Klinik.

Naila-Marxgrün - Eine 66-jährige Frau ist am Donnerstag bei einem Unfall bei Marxgrün schwer verletzt worden und musste mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen werden. Nach ersten Erkenntnissen fuhr die Frau gegen 12 Uhr mit ihrem Suzuki die Staatsstraße 2195 von Naila kommend in Richtung Marxgrün. Kurz nach dem Bahnübergang kam sie aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Opel zusammen, den eine 37-jährige Frau aus Naila lenkte. Sie musste mit schweren Verletzungen in eine Klinik geflogen werden. Die 66-Jährige wurde mit leichten Verletzungen ebenfalls in eine Klinik gebracht. Feuerwehrleute hatten die eingeklemmte Unfallverursacherin mit Rettungsspreizer und -schere aus dem Auto befreit. Der Gesamtschaden beider Fahrzeuge beläuft sich auf rund 30.000 Euro.

Zur Klärung der Unfallursache wurde der Staatsanwalt eingebunden, der einen Gutachter anforderte. Die Staatsstraße war während der Rettung und zur Klärung der Unfallursache komplett gesperrt. Der Verkehr wurde währenddessen großräumig umgeleitet. Rund um den Unfall waren die Wehren Marxgrün, Lichtenberg und Naila im Einsatz, die sich die Aufgaben bei der Rettung sowie Verkehrsabsicherung und -umleitung teilten.

 

Autor

 

Bilder