Frühlingsmarkt in Selb Ein Markt der guten Laune

Silke Meier

Tausende Besucher haben  am Sonntag beim Frühlingsmarkt  in Selb gute Laune verbreitet. Die Gäste strömten von weither in die  Porzellanstadt und bummelten durch die große Budenstadt am Markt. Auch die Autoschau mit den neuesten technischen Trends zur Wasserstoffmobilität war stets gut besucht.

Selb - Endlich Frühling. Endlich wieder  was los. Endlich wieder Bekannte und Freunde unterwegs. Lebendig und umweltfreundlich ist es am Marktsonntag in der Selber Innenstadt zugegangen. Farbenfrohe  Waren luden am Markt zum Anfassen, Anschauen und auch zum Kaufen ein. Seifenblasen stiegen auf. Gemusterte Hüte und große Luftballons machten gute Laune. Freche Figuren, gebunden aus Stroh, weckten die Lust auf den Frühling und das nahende Osterfest. Allerlei war beim Marktsonntag  geboten, der endlich wieder stattfinden konnte. Das genossen bei lauen Frühlingstemperaturen  viele Selber und ihre Gästen.

Gut besucht war die Ludwigstraße in der Porzellanstadt am Sonntag schon um die Mittagszeit. Einzelhändler und die Outlet-Center hatten geöffnet. Viele Familien nutzten die Gelegenheit, sich mit  Gegrilltem, Süßem und Leckerem einzudecken. Da blieb sicherlich bei vielen Selbern daheim die  Küche kalt.  Auch die Wirte und Betreiber der Gasthäuser, Cafés und Eisdielen freuten sich über viele Kunden.

Auf dem Parkplatz am Rosenthal-Theater zeigten Autohäuser der Region ihre  aktuellsten Modelle. Neu war hier unter anderem  das Thema Elektromobilität. Gegen 13 Uhr erhielten  Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch und die Stadt Selb das Informationspaket „Durchstarterset Elektromobilität“. Das Informationspaket beinhaltet praktische Handlungsempfehlungen für Kommunen zum Aufbau und weiteren Ausbau von Elektromobilität. Rocco Ruf, der den Stand der „Roadshow Elektromobilität“ betreute, informierte interessierte Besucher über kohlenstoffdioxidfreie Mobilität. Diese Roadshow ist eine Initiative des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr. Bei der Übergabe des Starterpakets waren die beiden Bundestagsabgeordneten aus dem Landkreis Wunsiedel, Hans-Peter Friedrich (CSU) und Jörg Nürnberger (SPD), anwesend.

Der Landkreis Wunsiedel ist bekanntlich seit längerer Zeit eine Wasserstoff-Region und setzt auf die grüne Variante des Energieträgers. CO2-frei tanken kann man in Selb schon jetzt  am Porzellanikon und auf dem Parkplatz an der Schillerstraße, gab Renate Wölfel bekannt, Geschäftsführerin des Forums „Selb erleben“. 

Das Forum zeigte auch ein Herz für den Nachwuchs und organisierte ein Kinderkino im Familienzentrum FAM. 

 

Bilder